Falsches „Lammfilet“ mit Kartoffel-Lauch-Gratin

Zutaten für 4-5 Personen:
5 „Lammfilets“ von Vegefarm.de oder selbstgemachte Seitanfrikadellen (www.myfoodprint.de)
1,5 kg Kartoffeln
1,5 kg Lauch
500 g Karotten
Sesamöl
1 Becher Soja-Sahne
200 ml Gemüsebrühe
4 EL Hefeflocken
Rosmarin, Thymian, Pfeffer, Salz, Paprikapulver
100 ml Reismilch


Zubereitung:
Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben reiben. Lauch waschen und in Ringe schneiden. Karotten waschen und zu dünnen Scheiben reiben. In etwas Sesamöl circa 5 Minuten dünsten, bis der Lauch leicht glasig wird und die Karotten noch bissfest sind.
Die Soja-Sahne mit der Gemüsebrühe und den Hefeflocken vermengen, mit Paprikapulver, Pfeffer und Salz abschmecken. Kartoffeln und Lauch-Karottengemüse abwechselnd in eine Auflaufform schichten und mit der feuchten Masse übergießen. Im Ofen für circa 40 Minuten bei 175 Grad backen. Bei Bedarf etwas Reismilch nachgießen. Die Kräuter klein hacken und 5 Minuten, bevor das Gratin aus dem Ofen kommt, darüber streuen. Die „Lammfilets“ in der Pfanne in Sesamöl anbraten, bis sie goldbraun sind.

Spargel mit asiatischer Vinaigrette
Zutaten:
2 EL Sojasauce
1 EL Dijonsenf
2 TL Sesamöl
2 TL Weißweinessig
2 EL gehackter Schnittlauch
12 Stängel Spargel
2 EL gerösteter Sesam


Zubereitung:
In einer kleinen Schüssel Sojasauce, Senf, Sesamöl, Essig und Schnittlauch zu einer Vinaigrette mischen. Den Spargel dünsten, bis er gar ist (3-5 Minuten), abtropfen lassen, dann mit der Vinaigrette anrichten. Mit dem Sesam bestreuen und sofort servieren.

Ergibt 2 Portionen

Pizza mit grünen Spagel

Zutaten:

  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Pizzagewürz
  • 1 Handvoll Wilmersburger Pizzaschmelz
  • Salz & Pfeffer

 

 

Zubereitung:

Teig: Fertig teig aus den laden :D

Belag:

Der Spargel wird für ca. 10 Minuten in gesalzenem, kochendem Wasser blanchiert. Währenddessen mischt ihr das Tomaten- und das Paprikamark mit dem Olivenöl und dem Pizzagewürz und schmeckt die Mischung mit Salz & Pfeffer ab – die Sauce darf gern etwas würziger werden ;)

Schneidet nun noch die Zwiebeln in feine Ringe und den gegarten Spargel in ca. 3cm lange Stücke, dann könnt ihr schon mit dem Teig-Ausrollen anfangen.

Versucht nun, auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig so dünn und gleichmäßig, wie möglich auszurollen und anschließend auf das Blech zu bekommen – rollt ihr den Teig zu dick aus, könnt ihr Pizza-Hut Konkurrenz machen ;)

Jetzt kommt die Tomatensauce auf den Teig, anschließend belegt ihr die Pizza gleichmäßig mit den Spargelstücken und den Zwiebelringen. Jetzt alles noch etwas andrücken und den Wilmersburger Pizzaschmelz verteilen. Zum Schluss träufelt Ihr noch ein wenig Olivenöl über die ganze Pizza und schiebt das Blech für ca. 15-20 Minuten bei 180° Umluft in den Ofen.

Grüner Spargel mit grünen Lauchzwiebel-Dressing

Zutaten (2 Portionen):

  •  1 Bund grüner Spargel
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 1/2 TL Senf
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • min. 4 EL Olivenöl
  • 1 1/2 EL Agavendicksaft
  • 1 mittelgroße gekochte mehlige Kartoffel

Zubereitung:

Der Spargel wird normal gekocht – d. h. in viel Salzwasser für ca. 5-10 Minuten. Dabei solltet ihr darauf achten, dass die Köpfe etwas aus dem Wasser ragen und so nur gedämpft werden – so bleiben sie schön bissfest. 

Für das Dressing mixt ihr zunächst die Brühe, Senf, Zwiebeln & Agavendicksaft mit dem Pürierstab fein durch und rührt dann min. 4 EL gutes Olivenöl darunter. Um die Konsistenz etwas cremiger zu bekommen, mixt ihr nun noch etwas gekochte Kartoffeln darunter. Fertig :D

Tipp: Perfekt dazu passen einfache gekochte Kartoffeln (dann müsst ihr auch nicht extra eine Kartoffel für die Sauce kochen ;) ) und scharf angebratene, halbierte Champignons mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt.

 

Helga / pixelio.de
Helga / pixelio.de

Das Osterlamm

Zutaten:
175 g Zucker
250 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
6 EL Pflanzenöl
4 TL Backpulver
1 Pkg. Vanillinzucker
1 Vanilleschote
225 g Mehl


Zubereitung:
Zucker, Vanillezucker, Mineralwasser und Öl schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Mark der Vanilleschote mischen und unter die andere Masse rühren. Teig in die Lammform füllen. Die Form sollte nicht ganz ausgefüllt werden, da der Teig auseinandergeht.
Bei 180 Grad für circa 20-25 Minuten in den Ofen stellen.