Stockbrot mit Veggie-Gyros



Für das Stockbrot geht man(n) wie folgt vor: Mit 500 g Mehl, 375 ml Wasser, einem halben Würfel Frischhefe und 2 EL Öl, 1 EL Salz und 1 EL gehacktem Bärlauch (natürlich selbst gesammelt) wird ein Teig geknetet und für eine Stunde kaltgestellt. In einem nahegelegenen Stück Wald muss sich der Grillmeister derweil einen langen, recht stabilen Stock mit ca. 1-2 cm Durchmesser suchen. Nach der Rückkehr kann das Feuer entzündet bzw. der Grill angeworfen werden. Das Veggie-Gyros (z.B. von Veggie Life von Rewe) wird in eine Aluschale gegeben und in die heiße Glut bzw. auf den Grill gelegt. Der Grillmeister nimmt sich nun eine Handvoll Teig und wickelt sie nicht allzu dick um das obere Ende des Stocks. In unmittelbarer Nähe des Feuers wird der Stock in die Erde gespießt, so dass der Teig direkt der sengenden Hitze ausgesetzt ist. Nach zehn Minuten sind Gyros und Stockbrot zum Verzehr bereit.

Tofugrillspieße

Zutaten:Zum Aufspießen:

  • 200g Tofu
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 kleine Packung (ca. 200g) Champignons

Für die Marinade:

  • 100 ml Wasser
  • 1 kleine Dose Tomatenmark
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 El Paprikapulver
  • etwas Salz, Chilli und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Tofu und Gemüse in möglichst gleich große Stücke schneiden.
  2. Zutaten für die Marinade vermischen und den Tofu darin mehrere Stunden einlegen.
  3. Tofu und Gemüse auf Schaschlickspieße stecken.
  4. Die Spieße auf den Grill werfen. (in der Pfanne gehts auch)

Bilder:

Flammkuchen

Zutaten
Für den Teig

  • 200g Weizenmehl
  • 150g Wasser
  • 1/2 Pkt Trockenhefe
  • 10 ml Öl
  • 5g Salz

Für den Belag

  • 1/2 Päckchen (125g) Räuchertofu 
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleiner Becher (150g) ungesüßter Sojajogurt
  • 75g Sojasahne
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten
  2. Den Teig rund wirken und dann 5 min ruhen lassen.
  3. Teig ausrollen und auf ein gefettetes Blech legen.
  4. Sojajoghurt, Sojasahne, Kräuter, Salz, Pfeffer verrühren und auf dem Pizzateig verteilen.
  5. Räuchertofu in Würfel und die Zwiebel in dünne Schreiben schneiden.
  6. Räuchertofu und Zwiebeln auf der Pizza verteilen und etwas andrücken.
  7. Pizza 10 min gehen lassen.
  8. Bei 200°C backen, bis der Teig sich braun färbt.

Für 2-3 Personen
Zeit: 10 min Zubereizungszeit + 15 min Teigrühe + 17 min Backzeit.

Bilder

Jogurt-Eis

500 g gefrorene Bananen (geschält und in Stücke geschnitten)
300 ml Mandel-Drink
1 EL Mandelcreme
30 g gemahlene Mandeln


Alle Zutaten pürieren, gegebenenfalls noch etwas Mandel-Drink zufügen und am besten sofort servieren.

Bananen-Mandel-Eis

500 g gefrorene Bananen (geschält und in Stücke geschnitten)
300 ml Mandel-Drink
1 EL Mandelcreme
30 g gemahlene Mandeln


Alle Zutaten pürieren, gegebenenfalls noch etwas Mandel-Drink zufügen und am besten sofort servieren.

Vegan-Sommer-Obst-Kuchen

Beschreibung

Jetzt geerntetes (vom Boden gesammelte reife Früchte) Obst waren knapp zwei Kilo Mirabellen. Entsteint blieb eine Menge von 1500 g und jenes Obst verteilte ich auf zwei Springformen mit leckerem Rührteig OHNE jegliche tierische Fette, also OHNE Ei, Milch und Butter.
Schon mein Leben lang backe ich mit Vollkorn und allgemein ohne viel Zucker. Es schmeckt herzhafter.
Ohne Weizen koche und backe ich ebenfalls schon viele Jahre, neuerdings experimentiere ich mit Roggen im Kuchen und nun vegan. Ich bin angetan von dem Ergebnis, so dass ich es gern hier präsentiere.
Da ich selber Korn male schmeckt alles noch mal so gut.
Roggen kam bisher nur in Brot. Doch nun besonders fein gemahlen und gesiebt ... auch in Kuchen.

Zutaten

180 g
brauner Zucker
250 ml
Wasser (Edelsteinwasser um besonders viel Natur-Kraft zu haben, zum lockeren Teig mit Köhlensäure möglichst.)
3 T
Mandel-Öl
3 T
Walnuss-Öl
100 g
Mandeln, gemahlen
1 Pckg.
Backpulver (wenn einfaches Weizen genommen wird, reicht ein halbes Paket!)
1 Pckg.
Vanille-Zucker (selbstverständlich Natur)
1 Pckg.
Vanille-Aroma oder Mark einer Vanilleschote
150 g
Dinkel-Mehl, fein oder mittel (1050 er)
100 g
Roggenmehl, fein
750 g
Kirschen, Zwetgen oder Mirabellen, entsteint

Stockbrot

Zutaten:

  • 350g Mehl
  • 1/2 Päckchen Hefe
  • 1/2 TL Salz
  • 40g Margarine
  • 100 ml pflanzliche Milch

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.
  2. In den Wald fahren.
  3. Lagerfeuer machen. (Bei Regen greift man auf die Vorräte in unverschlossenen Jagdhütten zurück ;)
  4. Einen Teil des Brotteiges um einen Stock wickeln.
  5. Stockbrot über dem Feuer braten.

Bilder:
Stockbrot: